Vereinsvorstellung

Funkenzunft Bludesch

Statuten


Vereinsvorstellung

In dieser kurzen Vereinsvorstellung möchten wir Euch das Brauchtum “Funken”, sowie die Funkenzunft Bludesch und ihre Arbeiten näherbringen.

Brauchtum Funken

Das Ziel der Funkenzunft Bludesch ist es, den Vorarlberger Brauch “Funken” zu erhalten. Dabei werden am Funkenwochende, nach dem Aschermittwoch, in ganz Vorarlberg Funkenfeuer nach Einbruch der Dunkelheit angezündet.
Durch die Explosion der Funkenhexe an der Spitze des Funkens soll der Winter vertrieben und der Frühling eingeleitet werden.

Erste Vorbereitungen im Sommer

Bei den Buschelaktionen werden 700- 800 Buscheln gebunden, welche wir für den 16-18m hohen Funken benötigen. Damit wir diese fertig bekommen, beginnen wir bereits im Sommer damit.
Im Herbst werden diesen Buscheln in den Funkenschopf eingelagert.

Funkenwochenende – Termine

Funkenfreitag: Am Freitag werden die Funkenzunftmitglieder in zwei Gruppen eingeilt. Die eine Gruppe begibt sich in den Wald um die Funkenlatten für den 16-18m hohen Funken zu fällen. Unterdessen beginnen die anderen Mitglieder mit dem Zeltaufbau beim Funkenplatz. Am Abend treffen wir uns im Festzelt und besprechen die weitere Vorgehensweise.

Funkensamstag: Am Morgen beginnen wir mit dem Zusammennageln der Funkenlatten, bevor der Funken aufgerichtet und anschließend mit den Buscheln befüllt wird.
Um 11:00 eröffnet die Wirtschaft, damit für das leibliche Wohl unserer Zünftler und Zuschauer gesorgt ist. Am Nachmittag können interessierte Kinder beim Kinderfackelbau eigene Fackeln bauen.

Funkenabend: Um 18:00 treffen sich die Kinder beim Kindercampus in Bludesch, wo sie mit den selber gebauten Fackeln in Richtung Funkenplatz laufen um den Kinderfunken anzuzünden.
Um 19:00 wird der große Funken angezündet. Das Funkenabbrennen wird durch die BMV Bludesch musikalisch umrahmt. Durch den abschließenden Knall der Funkenhexe wird der Winter vertrieben.
Durch eine Liveband wird im beheizten Festzelt bis in die Morgenstunden gefeiert.


einige Fakten …

Anzahl Mitglieder: 45
Anzahl benötigter Buscheln: 700-800
Funkenhöhe: 16-18m

  • Zeltaufbau
  • Feuerwerk
  • Festzelt